Kasseler Herrenkonfekt

Das ewige Locken des Weibes hinterlässt beim Manne so manche Spuren – durchaus auch musikalische. Urban Beyer und Florian Brauer präsentieren diese Spuren so facettenreich wie einen bunten Blumenstrauß. Sie singen, klimpern und trompeten sich durch die Songs von den Comedian Harmonists, Friedrich Holländer, Bing Crosby und vielen anderen Prachtexemplaren des vermeintlich starken Geschlechts – leidend, schmachtend, eifersüchtelnd, cholerisch, romantisch, aber vor allem unterhaltsam. Erfahren Sie unter anderem, was der Mann da auf der Veranda macht, warum Bel Ami Glück bei den Frau‘n hat, warum Frauen die Welt regieren oder wie das Stroganoff-Filet erfunden wurde. Sie werden merken, dass die Männer schon die Liebe wert sind und dass, wer anders denkt, total verkehrt liegt.
Eine unterhaltsame Revue, präsentiert von Urban Beyer und Florian Brauer.

 

Buchungsanfrage Kasseler Herrenkonfekt

Programme

Wenn Männer das Fernweh packt, dann gibt es viele wunderbare Geschichten zu erzählen.

Urban Beyer und Florian Brauer befassen sich in ihrem neuen Programm mit „herrlichen“ Reiseerlebnissen aus der ganzen Welt. Dies tun sie in bewährt gekonnter Manier: klimpernd, trompetend, singend und vor allem amüsant.

Dabei ist das allumfassende Credo dieses Abends wohl die unbestrittene Einsicht darin sein, dass es irgendwo auf der Welt das kleine bisschen Glück gibt, das die Erfüllung verborgener Sehnsüchte nach Freiheit und Abendteuer bereithält und das „Mann“ nur erreichen kann, wenn er sich auf den Weg macht.
Es ist wohl typisch männlich, dass dabei oft das schönere Geschlecht die Triebfeder, die aus einem angepassten Krawattenträger einen unbezwingbaren Raubtierjäger macht. Dabei spielt es gar keine so große Rolle, ob das Ziel der Reise die Fidschi-Inseln sind oder der Baggersee von nebenan.

Lassen Sie Sich musikalisch entführen in die Zeiten, die geprägt war von der Sehnsucht nach dem Exotischen bis hin zum aufkommenden Pauschaltourismus der 60er Jahre und erfahren sie u.a., warum Wien eine traumhafte Stadt ist, was sich hinter den Kulissen von Paris verbirgt oder was es auf Capri außer der blauen Grotte noch zu entdecken gibt.

Das ewige Locken des Weibes hinterlässt beim Manne so manche Spuren – durchaus auch musikalische. Urban Beyer und Florian Brauer präsentieren diese Spuren so facettenreich wie einen bunten Blumenstrauß. Sie singen, klimpern und trompeten sich durch die Songs von den Comedian Harmonists, Friedrich Holländer, Bing Crosby und vielen anderen Prachtexemplaren des vermeintlich starken Geschlechts – leidend, schmachtend, eifersüchtelnd, cholerisch, romantisch, aber vor allem unterhaltsam. Erfahren Sie unter anderem, was der Mann da auf der Veranda macht, warum Bel Ami Glück bei den Frau‘n hat, warum Frauen die Welt regieren oder wie das Stroganoff-Filet erfunden wurde. Sie werden merken, dass die Männer schon die Liebe wert sind und dass, wer anders denkt, total verkehrt liegt.
Eine unterhaltsame Revue, präsentiert von Urban Beyer und Florian Brauer.

Den Weihnachtsbaum schlagen, die Gans tranchieren, eine Feuerzangenbowle bereiten und dann ein gepflegtes Glas Cognac unter dem Weihnachtsbaum – so stellt Mann sich Weihnachten vor! Die beiden Mitarbeiter des Kasseler Herrenkonfekts liefern als große Weihnachtsfans musikalische Einblicke in die „herrliche“ Seite der Weihnacht.
Wenn Urban Beyer als swingender Jazzer und Florian Brauer als seriöser Oratoriensänger zusammenarbeiten, liegt es nahe, dass die bekannten Klassiker der weihnachtlichen Musik auch von den ungewöhnlichsten Seiten betrachtet werden: So erklingt aus voller Kehle (gefüllt mit Lebkuchen) „Alle Jahre wieder“ und das Zubereiten eines leckeren Glühweins wird zur percussiven Begleitung für den Weihnachtsklassiker „Let it Snow“.
Urban Beyer und Florian Brauer klimpern und trompeten sich dabei in gewohnt amüsanter Weise durch die Palette der populären Festtagsmusik – von „Oh Tannenbaum“ bis „Last Christmas“ und bereiten dem Publikum eine Bescherung wunderbarster klanglicher Überraschungen.